headerbild

 

Unser neuer Flyer ist da!

Laden Sie ihn hier herunter
oder schreiben Sie uns,
wenn wir Ihnen eine
gedruckte Version per
Post zusenden dürfen.

Beratung
Neben der Betreuung der Katzen in der Station, stellt die Beratung und Aufklärung einen sehr wichtigen und anspruchsvollen Anteil unserer täglichen Arbeit dar.
Sie beinhaltet folgende Punkte:
  • Katzenhaltung im Allgemeinen
  • Katzenpsychologie
  • Beratung bei der Übernahme einer neuen Katze
  • Probleme mit bereits vorhandenen Katzen
  • Nachbarschaftskonflikte wegen Katzen
  • Beratung bei entlaufenen und zugelaufenen Katzen
  • Hilfe bei der Aufzucht von Babykatzen
Gerne nehmen wir uns Zeit, mit Ihnen am Telefon, in der Station oder im Shop, über Ihr Anliegen zu sprechen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Bachblüten nach Dr. Bach

Die harmonisierenden Bachblütenessenzen bringen durch ihre Information – ähnlich dem homöopathischen Ansatz – eine bestimmte, als negativ empfundene Stimmungs- oder Seelenlage wieder ins Gleichgewicht und helfen so dem Tier, sich seiner Bestimmung entsprechend zu entfalten.
Ausgegangen wird von der Gemütsstimmung des Tieres, bei welcher es sich nicht selber helfen kann z.B.
  • Angst
  • Unsicherheit,
  • Mutlosigkeit, Verzweiflung
  • Interesselosigkeit, Depression
  • Einsamkeit, Zurückgezogenheit
  • Aggressivität, Eifersucht, Ungeduld
  • Dominanz, Sturheit, Unflexibilität
38 Bachblütenessenzen + die Notfalltropfen (39) stehen uns zur Verfügung, um in der passenden Mischung dem Tier bei der Bewältigung seines Problems zu helfen.
Dauer des Gesprächs (die Katze muss nicht anwesend sein)
ca. 20 – 30 Minuten
Dosierung
Tropfen in 50ml Flache, 1 Pipette 2x tägl. ins Nassfutter und oder ins Trinkwasser geben.
Behandlungsdauer
ca. 2 – 3 Wochen
 

Tierkommunikation- und Therapie
Was denkt mein Tier? Wieso verhält es sich in bestimmten Situationen fremd oder anders  und nicht wie gewohnt?  Was fühlt und beschäftigt es? Fühlt es sich wohl oder hat es bestimmte Wünsche an mich?
Solche und ähnliche Fragen hat sich wohl jeder besorgte Tierhalter mehr als einmal gestellt und sich dabei gewünscht, mit seinem Tier sprechen zu können.
In einer Kommunikation nimmt Frau Isabel Ulmer mental Kontakt zu Ihrem Tier auf. Sie schickt ihm ihre Gedanken, Fragen und Anliegen und sie erhält seine Antwort in Form von Worten, Bildern und Empfindungen, welche sie mündlich oder schriftlich an den Besitzer weitergibt.

In welchen Situationen kann eine Tierkommunikation hilfreich sein?
Unsere Tiere kommunizieren immer wieder mit uns, versuchen zu uns durchzudringen, uns ihre Anliegen mitzuteilen. Wenn wir sie nicht hören, werden sie uns dies in Unarten wie z. B. Unsauberkeit, Aggressivität, Zerstörungswut, usw. zeigen.
In einer Kommunikation kann der genauen Ursache solchen Fehlverhaltens auf den Grund gegangen und zusammen mit dem Tier, nach Lösungen gesucht werden.
Tiere können uns aber auch zeigen, ob und wo sie Schmerzen empfinden. Auf Wunsch leistet Isabel Ulmer, unter Zuhilfenahme schamanischer Techniken, auch gerne Hilfestellung bei der Genesung von Krankheiten und Unfällen. Es ist ihr jedoch wichtig zu betonen, dass sie keinen Tierarzt ersetzt und sie ihre Arbeit nur begleitend zu einer tierärztlichen Behandlung sieht.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? 
Kontaktangaben: Isabel Ulmer, 9464 Rüthi, Telefon: 079 355 30 26
   www.listen-to-the-rainbow.ch

Home Slider Sidebar
Wir nehmen uns Zeit für Gespräche
Fragen sind uns willkommen. Wir beraten Sie gerne nach unserem besten Wissen und Gewissen.
Vorbereiten einer Bachlütenmischung
Bei unlösbaren Problemen im zusammenleben mit der Katze kann eine individuelle Bachblütenmischung viel bewirken.
Tierkomminikation im Aufwind
Isabell Ulmer mit ihrem Pferd Gaston.